Corona Sonderregeln

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen

Wie geht die Skizunft mit der Pandemie um?

 

Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit unserer Teilnehmer, Skilehrer und aller an unserem Programm Beteiligten sehr ernst. Alle gesetzlichen Auflagen sowie die Empfehlungen vom Robert Koch Institut (RKI) werden für unsere Veranstaltungen, Kurse und Freizeiten selbstverständlich eingehalten.

 

Natürlich behalten wir auch die aktuellen Entwicklungen im Auge, um jederzeit angemessen reagieren zu können. Da jedoch nicht alle Eventualitäten vorhergesehen werden können, ist es diese Saison möglich, dass wir kurzfristige Änderungen im Programm oder bei einer Unterkunft vornehmen müssen.

 

Eine besondere Herausforderung stellt für uns der Transport in die Skigebiete mit Bussen oder Kleinbussen dar. Aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht möchten wir dieses Angebot jedoch nach wie vor anbieten, auch wenn es mit Maßnahmen wie Händedesinfektion beim Einstieg und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken während der Fahrt verbunden ist.

 

Unsere Geschäftsstelle wird sich ebenfalls auf die Situation einstellen, um sicher-zustellen, dass bei der Anmeldung kein erhöhtes Risiko besteht. Um einen Ansturm auf die Geschäftsstelle zu vermeiden, möchten wir Sie darum bitten, sich nach Möglichkeit online über unsere Homepage zu unserem Programm anzumelden.

 

Bitte berücksichtigen Sie bei der Anmeldung die jeweiligen Anmeldefristen. Insbesondere bei den Kursen mussten wir diese deutlich nach vorne verlegen. Dies ist unter anderem erforderlichen Vorabreservierungen in Skigebieten geschuldet.

 

Falls Sie eine Veranstaltung absagen müssen, gelten unsere üblichen Stornobedingungen.  Bei Reisen, die von der Skizunft abgesagt werden müssen, erhalten Sie selbstverständlich den vollen Betrag zurückerstattet.

 

Da die Entwicklungen nur schwer vorhersehbar sind und sich Maßnahmen je nach Zielort und Veranstaltungsart unterscheiden können, möchten wir Sie bitten, sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Wir informieren regelmäßig über unsere Homepage oder per E-Mail an den Teilnehmerkreis.

 

Bei den Veranstaltungen selbst sind wir aber auch in großem Maße auf die Unterstützung aller Teilnehmer angewiesen und bitten um Beachtung folgender Punkte:

 

  • Bleiben Sie bei Symptomen, die auf eine Covid-19-Infektion hinweisen könnten, zuhause
  •  
  • Halten Sie den geforderten Mindestabstand von 1,5 m ein und verzichten Sie, auch wenn es schwer fällt, bei der Begrüßung auf Händeschütteln, Umarmungen oder Ähnliches
  •  
  • Tragen Sie in Bereichen und Situationen, in denen das Abstand halten schwierig oder nicht möglich ist, einen Mund-Nasen-Schutz
  •  
  • Kommen Sie nach Möglichkeit schon ein bisschen früher, um Gedränge und Wartezeiten zu vermeiden
  •  
  • Nutzen Sie angebotene Möglichkeiten, um sich die Hände zu desinfizieren